2017/09/11

Hach ja ...





... is ja nich so, daß ich darauf Stolz wäre ... daß es mir leicht fiele ...
... aber ich muß dem zustimmen.
Und meine Zustimmung niederschreiben.
Immer wieder.
Weil es eine unterschätzte Gefahr unserer Zeit ist, freie Rede unter Vorwand von politischer und/oder formeller (Un-)Korrektheit zu blockieren ... nicht selten im Brusttone der Überzeugung und ohne jedwede Form von Reflexion ...  wenn sie unbequem ist oder aus irgendeinem Grunde nicht ins gesellschaftliche Gesamtbild passt.

"Truth can never constitute hate speech."

Wahrheit kann selbstverständlich Hassrede darstellen.
Fakten jedoch sind wertneutral.
Stürzenberger ist verurteilt worden für das (schriftliche) Vortragen historischer Fakten unter Verwendung von im Kontext zulässigem Bildmaterial, nicht für sein Weltbild oder seine - mitunter durchaus zweifelhaften - öffentlichen Auftritte und Vorträge zum Thema Islam.

Derlei richterliche Ruhigstellung Unangepaßter beunruhigt mich zutiefst.
Nicht nur, weil ich mich selber zu den Unangepaßten zähle und jederzeit der Nächste am Pranger sein könnte ... ... ...
sondern auch und sogar primär deshalb, weil ich im Direktvergleich solcher Praktiken mit der Vorgehensweise sogenannter "Unrechtsstaaten" zwar einen qualitativen, aber keinen prinzipiellen Unterschied auszumachen in der Lage bin.

Einen fröhlichen Attentag euch allen!


2017/09/01

Bodo #123: Kill All Kumquats!

Liebes Bodo,

ich hab gestern eine Kröte gefangen.


Sie krötete die Gasse zum Hoftor entlang, sprang mir fast mitten auf den Schuh. Die Katze war in der Nähe, ist sie immer, wenn ich nachts vom Vergewaltigungsstreifzug heimkehre, weswegen ich die Kröte kurzerhand an mich nahm und kurze Zeit später in der Badewanne begutachtete.
Sehr schnell kam ich zu dem Schluß, es müsse sich bei der Kröte definitiv um eine Kröte handeln. Obwohl ihre Fortbewegungsmethode der Wahl eher an das Hoppeln eines Kaninchens erinnerte.

Hier ist mein ausgefüllter Wahlzettel für die aktuelle Bundestagsbriefwahl.


Diesen öffentlich prä-urnorös zu präsentieren gilt in Deutschland als Verbrechen gegen das Menschbartum, wegen Beeinflussung und so. Gute Sache, daß die ständig erhobenen Umfragen niemanden bei seiner Wahlentscheidung beeinflussen, sonst müßten die am Ende noch verboten werden und die Leute müßten nach ~schluck~ Überzeugung entscheiden. Mit Sicherheit der Untergang des Abendlandes.

Was hat nun die Kröte mit dem Bundestag zu tun?

Sehen Sie hierzu ein Sexvideo aus der aktuellen US-amerikanischen Big-Brother-Staffel:



Mein Neffe wird diesen Monat geboren. Die Niederkunft des Bösen, sie steht kurz bevor. Der 11. September wäre ein gutes Geburtsdatum für die Menschwerdung Satans, der 19. September nahezu perfekt. Alles andere würde mich enttäuschen.
Sobald ich mit dem Ding auch nur 2 Minuten alleine sein sollte, werde ich versuchen, die Menschheit vor ihrem sicheren Untergang zu bewahren. Ich verspreche, hoch und heilig ... sollte es zum Showdown kommen, werde ich entweder siegen, oder aber sterben. Meine Chancen stehen schlecht, aber ich muß versuchen, diese jämmerliche Welt zu retten.

Schon alleine wegen der Kröte. Sie verläßt sich auf mich.
Hab sie an den Gleisen freigelassen. Sie hoppelte unbeholfen gen Osten.
Scheiß Zonenamphibien! Alles Stasiverbrecher!

Meine Alte sagt, es gäbe nicht zu vergeben, daß ich sie kürzlich nicht in der Lage war, zu befriedigen. Und doch sehe ich es in ihren Augen ... ein Mann bin ich für sie die längste Zeit gewesen. Frauen vergeben, aber sie vergessen nicht.

Sehen Sie hierzu ein Aufklärungsvideo des investigativen Magazins "stern":



Die Impotenz ist nicht mehr fern. Ich freue mich über Ihr geheucheltes Mitleid.
Mögen Sie, hoch geschmähte Leser, alle im nuklearen Winter zu Kröten mutieren! Hopplahopp. Hopplahopp. Hopplahopp.

Liebeserklärung:
In einem anderen Leben mit einem anderen Kopp und wesentlich mehr Penis wäre ich schon vor Monaten nachts in dein Haus eingebrochen, ein Jahresvorrat an Betäubungsmitteln und Gleitgel im Gepäck. Du mußt mir vergeben, ich habe es einfach nicht in mir ... Bernhard.
Ja, es ist wahr. Ich will Bernhard Blocksberg von hinten nehmen, bis sein Schließmuskel um Gnade schreit! Und seine beiden Hexenschlampen liegen gefesselt in der Ecke, umrundet von einem Bannkreis und müssen hilflos zusehen, wie Papiiii ausm Arsch blutet vor Geilheit!
Ist das denn sooo verwerflich?

Sehen Sie hierzu einen Appell der Familien-Partei Deutschlands:



Seit Jahren schon kündige ich an, den Verstand zu verlieren.
Niemand hat mir geglaubt.
Hoffentlich ist es jetzt nicht zu spät. Für die Kröten.
Kröten sind verdächtig. Wir sollten überlegen, sie in Lager zu sperren ... zu ihrer eigenen Sicherheit ...

Glückwunsch an @stephenplays für 500 Episoden "Morning Mario"!


Seine Alte is heiß. Würde mir zu gerne aus ihrer Vagina nen Aschenbecher basteln. Aber ich bin Nichtraucher. Zu häufig steht man seinem Lebensglück selbst im Weg.
Eine einzige Tragödie.